NETGEAR setzt auf Paragon-Technologie

In der Regel wisst ihr, ob und wann ihr Paragon-Software nutzt: Ein paar Klicks auf unserer Webseite getätigt, und schon habt ihr unser Paragon Alignment Tool oder die aktuelle Version des Festplatten Manager auf dem Rechner. Nicht wenige unter euch werden möglicherweise den altmodisch umständlichen, aber immer noch recht beliebten Gang in den Laden wagen, um eure Software-Box direkt beim Händler zu kaufen. Es gibt aber auch Fälle, in denen Anwender wochen-, monate-, manchmal sogar jahrelang eine Technologie aus dem Hause Paragon nutzen, ohne davon auch nur die leiseste Ahnung zu haben. Denn nicht überall, wo Paragon drin ist, steht auch Paragon drauf. Damit ihr wisst, wann ihr es mit uns zu tun habt, möchte ich euch heute kurz aufklären – anhand eines aktuellen Beispiels:
„Paragon NTFS für Linux“ als Embedded Solution in NETGEAR-Produkten.

Der US-Hersteller NETGEAR, weltweit tätiger Anbieter innovativer Netzwerklösungen für Privatanwender, Unternehmensnetzwerke und Service-Provider, setzt bei der Produktentwicklung auf Paragon-Technologie. Genauer gesagt bei seinen Linux-basierten Produktlinien. Aktuell kommt Paragons Treiber „NTFS für Linux“ z.B. im N900 Wireless Dual Band Gigabit Router zum Einsatz. Der Router bietet eine kombinierte WLAN-Geschwindigkeit von bis zu 900 Megabit pro Sekunde und eine verbesserte Reichweite des Funknetzwerkes. Damit wird eine maximale Leistung erreicht, mit der sich anspruchsvolle Aufgaben erledigen lassen, wie z.B. die drahtlose Übertragung von 3D- und HD-Videos, das Organisieren von Mehrspieler-Spielen und die Sicherung großer Dateien. Paragon NTFS für Linux ermöglicht einen überaus schnellen Zugriff auf NTFS-formatierte Windows-USB-Festplatten und liefert die derzeit höchste Lese- und Schreibleistung auf dem Markt. Dieser Vorteil ist von entscheidender Bedeutung, wenn mehrere Nutzer eines Netzwerks gleichzeitig auf Datenträger zugreifen, die an den Router angeschlossen sind und mit dem verbreiteten NTFS-Dateisystem formatiert sind.

Paragon stellt für Erstausrüster (OEMs) umfassende Software-Anwendungen von hoher Qualität her, um eine Verbesserung der Funktionalität und Kompatibilität von OEM-Produkten zu erzielen. Indem sie sich Paragons Kernkompetenzen zu Nutze machen, können sich OEM-Partner mit ihren Produkten schnell auf dem Markt positionieren, ohne unnötig viel Zeit für die Entwicklung von Technologien aufzuwenden, die sich außerhalb ihres wichtigsten Geschäftsfeldes befinden. Paragons OEM-Programm wurde für Partner entwickelt, die an einer Einbindung von Paragon-Technologien zur Datenträger-Verwaltung und -Konfiguration sowie an hochflexiblen Dateisystemtreibern interessiert sind.

Weitere Informationen zu NTFS für Linux: http://www.ntfs-linux.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.