World Backup Day – digitale Werte schützen


Hand aufs Herz: wann war das letzte Backup? Lange her? Leider kommt es bei diesem Thema oft zu „Unregelmäßigkeiten“. Laut Angaben auf der Website des World Backup Day haben sogar 30% der Nutzer noch nie ein Backup gemacht. Das sollte keinesfalls eine Beruhigung sein, im Gegenteil es heißt aktiv werden! Datenverlust kommt häufiger vor, als man denkt: Hardware-Crash, Anwendungsfehler, Schadsoftware, Diebstahl oder Verlust, Softwarefehler etc.

Viele der auf dem PC oder Notebook gespeicherten Daten sind individuell und daher von unschätzbarem Wert – und im Fall eines Verlustes nicht so leicht wiederzubeschaffen. Ein Gerät ist schnell ersetzt – aber Ihre Daten? Deshalb sind Backups wichtig – gerade weil sie eigentlich nur im schlimmsten Fall zum Einsatz kommen. Hat man in einem solchen Fall aber ein aktuelles System- oder Partitions-Backup, ist der schlimmste Fall gar nicht mehr so schlimm. Mit wenigen Klicks lässt sich ein Backup wiederherstellen und sollte die Hardware defekt sein, funktioniert dies sogar auf abweichender Hardware.

Zum World Backup Day gibt es die Paragon Backup-Produkte für Privatanwender zum halben Preis: https://www.paragon-software.com/de/landing-pages/promos/worldbackupday.html

Wer regelmäßig ein Backup erstellt, ist immer auf der sicheren Seite. Deshalb Daten sichern – jetzt!

Safer Internet Day: Mit einem Backup sind Sie immer auf der sicheren Seite!

safer_internet_day_2017Heute ist internationaler Safer Internet Day. Dieser wichtige Aktionstag geht auf eine Initiative der Europäischen Kommission für mehr Sicherheit im Netz zurück und soll daran erinnen, das Betriebssystem als Schaltzentrale des Computers und damit häufiges Angriffsziel von Schadsoftware wie Viren, Würmer, Trojaner und Ransomware, besser abzusichern. Leider gibt es keinen hundertprozentigen Schutz gegen diese Gefährdungen. Einen ersten Meilenstein in Ihrer persönlichen Sicherungsstrategie setzen Sie jedoch, wenn Sie bestimmte Grundregeln zum Schutz von Betriebssystem und Daten beachten:

  • Sicherheitsupdates für Betriebssystem und Programme regelmäßig installieren
  • Virenschutzprogramm einsetzen und auf dem aktuellsten Stand halten
  • Eine Personal Firewall verwenden (in den meisten modernen Betriebssystemen bereits integriert)
  • Vertrauenswürdige Installationsquellen nutzen
  • Nicht das Administrator-Konto für das Surfen im Internet nutzen
  • Sichere Passwörter für Ihren Computer und alle genutzten Dienste wählen
  • Besondere Vorsicht beim Öffnen von E-Mail-Anhängen
  • Regelmäßige, am besten automatisierte Backups von System und Daten auf externe Speicherorte, um vor Verlust geschützt zu sein. Dann sind Sie immer auf der sicheren Seite und stellen vorhandene Sicherungen im Nu wieder her.

Mehr zum Thema „Absicherung gegen Angriffe aus dem Internet“ ist auf den Seiten des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik zu finden.

Unser Angebot zum Safer Internet Day:
Paragon Backup & Recovery 16 – diese Woche mit 40% Rabatt!

Backup & Recovery 16
Backup & Recovery 16
System & Daten sichern: schnell und einfach

Bis zum 12. Februar 2017
statt 29,95 EUR

40% Rabatt: 17,97 EUR

 

Besser auf Nummer Sicher gehen: Backup & Recovery 16 als kostenfreie Vollversion erschienen!

br16LogoSie brauchen eine stressfreie, intuitiv zu bedienende Backup-Lösung?

Mit Paragon Backup & Recovery sind keine speziellen IT-Kenntnisse oder professionelles Computerwissen erforderlich, um Dateien, Ordner, Laufwerke, Festplatten oder das gesamte System zuverlässig zu schützen.  Egal ob Sie schnell und unkompliziert Ihre Daten einmalig sichern oder lieber gleich ein regelmäßig auszuführendes Backup von Daten und System automatisieren wollen, mit der neuen Version 16 geht das leichter und bequemer als je zuvor!
Zu regelmäßigen Backups rät auch das Bundesamt für Informationstechnologie in einer offiziellen Pressemeldung.
Mit Paragon Backup & Recovery 16 schützen Sie sich effektiv vor einem Datenverlust durch hartnäckige Krypto-Trojaner.

Und das beste: Volle 2 Monate lang kann Paragon Backup & Recovery 16 als Vollversion kostenfrei heruntergeladen werden!

System & Daten sichern: schnell und einfach

Sie sind sich nicht sicher, wie Sie am besten vorgehen?

Keine Sorge. Die leistungsstarken Software-Assistenten führen Sie Schritt für Schritt durch den Backup-Dschungel – und die neue Nutzeroberfläche wird Sie schnell auf den richtigen Kurs bringen.

BR_16_229x88px_fD_ger_retina.png39,95€
Noch bis zum 1. November 2016 KOSTENLOS zum Download verfügbar!

Backup Job Assistent

Backup Job Wizard - Backup & Recovery 16

Mit dem Assistenten für automatische Backup Jobs erstellen Sie dank vordefinierter Strategien mit weniger als 8 Klicks automatisch laufende Sicherungen Ihres gesamten Systems, einzelnen Dateien & Ordnern oder Partitionen. Unkompliziert können Sie aber auch eigene Sicherungs Strategien anlegen und an Ihre Wünsche anpassen.

  • „Set-and-forget“ Technology: Einstellen, laufen lassen und auf Nummer Sicher sein
  • Alle aktuellen Backup Techniken: inkrementell, dateibasiert, differenziell, Vollsicherung, Sicherung von bestimmten Dateitypen, Sicherung von virtuellen Datenträgern…
  • Flexible Zeitsteuerung: tägliche, stündliche, wöchentliche, monatliche Sicherungen sind möglich und können auch mit speziellen Zyklen verknüpft werden (z.B. wöchentliche Sicherung, alle zwei Wochen soll dabei aber mittwochs keine Sicherung erfolgen)
  • Speicherung von Datensicherungen: Ältere Sicherungen können bei Bedarf automatisch gelöscht werden. Sie können aus vordefinierten Strategien auswählen, wie viele und wann ältere Sicherungen gelöscht werden oder selber eigene Strategien anlegen.
  • und vieles mehr…

NEU: Backup Strategien

Die integrierten Backup Strategien machen das Anlegen von automatischen Sicherungen noch einfacher! Sie sind vorkonfiguriert für die meisten Sicherungs-Szenarien:

  • Tägliche Sicherung: Tägliche inkrementelle Sicherung mit automatischer Speicherung der Inkremente
  • On-demand Sicherung: Backup Job ohne zeitliche Einstellung, für das schnelle Ausführen einer manuellen Vollsicherung.
  • Wöchentliche Sicherung: Eine Vollsicherung pro Woche
  • Einzelsicherung: Tägliche Vollsicherung, es wird immer nur eine Vollsicherung gespeichert.

Wir empfehlen eine tägliche Sicherung. Selbstverständlich können Sie aber auch eigene Backup Strategien definieren und anlegen.

Schnelle Einmalsicherung

Single Backup - Backup & Recovery 16

Schnelle Einmalsicherungen mit
Backup & Recovery 16

Über unseren neuen Assistenten für die Einmalsicherung, können Sie in Windeseile eine Einmalsicherung durchführen.Es bedarf nur wenige Klicks: Auswählen, was gesichert werden soll, wohin gesichert werden soll und schon kann die Sicherung Ihrer persönlichen Daten starten!

Flexible System-Wiederherstellung

Restore Wizard - Backup & Recovery 16

Mächtige Wiederherstellungs-
Assistenten in B&R 16

Die mächtigen Wiederherstellungsassistenten sorgen für eine zuverlässige Wiederherstellung jeder Art. Sei es beim Zurückholen des ganzen Systems, einer Festplatte oder Partition, sowie einzelner Dateien, der Wiederherstellungsassistent gibt dem Nutzer die volle Kontrolle zurück.

Wiederherstellung auf abweichende Hardware?
Mit Backup & Recovery 16 ist eine Sicherung des gesamten Systems auch auf neue oder andere Hardware mit wenigen Klicks wiederhergestellt.

WinPE-Rettungsmedium

Der Rechner startet nicht mehr? Mit dem WinPE-Rettungsmedium auf einem bootfähigen USB-Stick haben Sie einen funktionsstarken „Erste-Hilfe-Werkzeugkasten“ für Ihren PC parat. Es ermöglicht Ihnen, Daten zu retten, Bootfehler zu reparieren oder sogar eine Bare-Metal-Wiederherstellung zu inszenieren, wenn das System nicht mehr bootet.

Technologien der Enterprise-Klasse

Paragon Backup & Recovery 16 ist mit hochentwickelten Technologien ausgestattet, die sonst nur in Unternehmensanwendungen zum Einsatz kommen. Die solide Backup-Engine oder das professionelle Paragon Backup-Archiv PVHD (Paragon virtual hard disk), kommen beispielsweise direkt aus unserer Entwicklungslinie für Unternehmensprodukte.
PVHD-Archive lassen sich innerhalb Ihres Windows-Systems als Laufwerk einbinden (einfach einen Laufwerksbuchstaben vergeben) und sind aufgrund ihrer CRC (continuous redundancy check)-Technologie hervorragend für die  Nutzung in einem Netzwerk geeignet.

In Backup & Recovery 16 stecken noch viel mehr Funktionen, die Sie bei der Sicherung Ihrer Daten tatkräftig unterstützen! Sogar einfache Partitionierungsaufgaben sind möglich.
Laden Sie die Vollversion von Paragon Backup & Recovery 16 einfach kostenfrei herunter und probieren Sie es aus!

39,95€ Noch bis zum 1. November 2016 KOSTENLOS zum Download verfügbar!

Backup & Recovery 16

Backup & Recovery 16
Backup & Recovery 16 Upgrade verfügbar

Es ist so weit. Nach einigem Warten umd eine Woche nach der Veröffentlichung der englischsprachigen Version von Backup & Recovery 16 ist nun auch die deutschsprachige Version erhältlich. In den Genuss der ersten Veröffentlichung kommen alle Kunden die eine reguläre Consumer Lizenz für Backup & Recovery 15 Home erworben haben. Diese werden per Mail benachrichtigt und können in ihrem My Paragon Account die neueste Version beziehen.

Nachfolgend finden sich Videos zum neuen Layout und der Anwendung von Backup & Recovery 16

Wirksamster Schutz gegen den Trojaner Locky – ein aktuelles Backup

Locky – neuer Trojaner verschlüsselt Ihre Dateien

Vorsicht ist geboten, denn ein neuer Trojaner mit dem Namen „Locky“ treibt sein Unwesen und verbreitet sich rasend schnell über das Internet. Vor allem in Deutschland werden in letzter Zeit vermehrt Infizierungen gemeldet. Die Rede ist hier von mehreren Tausend Infizierungen pro Stunde. Der Trojaner verbreitet sich dabei wie viele andere schädliche Programme auch, über E-Mails. Spezieller werden Mails mit infizierten Office-Dokumenten im Anhang an ahnungslose Opfer gesendet. Diese Dokumente enthalten einen Makro-Code, welcher den Trojaner installiert, sobald das Dokument geöffnet wird. Das Heimtückische dabei ist, dass die Dokumente oft unter dem Deckmantel einer offenen Rechnung verschickt werden. Auch über JScript wird der Virus inzwischen verbreitet.

Einmal installiert, sucht der Virus nach bestimmten Dateitypen, von welchen die Entwickler annehmen, dass es sich dabei um private Dateien mit persönlichem Wert handelt. So beispielsweise, Textdokumente und Multimedia-Dateien. Auch Dateien in erreichbaren Netzwerken und Cloud-Speichern können dem Virus zum Opfer fallen. Diese Dateien werden dann von Locky verschlüsselt und können vom Benutzer nicht mehr geöffnet werden. Stattdessen wird der Betroffene aufgefordert ein Lösegeld zur Entschlüsselung an die Entwickler zu entrichten. Leider gibt es zurzeit keinen Weg, den Virus vom System zu entfernen, sobald er einmal aktiv geworden ist. Sobald Sie feststellen, dass Locky Ihr System befallen hat, sollten Sie schleunigst Ihr System ausschalten – notfalls auch auf die unsanfte Art, indem Sie den Stromstecker von Ihrem Rechner abziehen. So verhindern Sie zumindest, dass noch mehr Schaden vom Trojaner angerichtet werden kann. Anschließend können Sie den Virus mit einer Desinfektions-CD entfernen und versuchen, die verschlüsselten Dateien wiederherzustellen. Allerdings funktioniert diese Vorgehensweise nur bei Dateien, von welchen Windows eine sogenannte Schattenkopie erstellt. Leider löscht Locky diese Dateien ebenfalls, wodurch die Erfolgschancen sehr geschmälert werden.

Besser ist es deshalb, Präventivmaßnahmen zu ergreifen, sodass Sie sich die Schadsoftware gar nicht erst einfangen. Hier gelten die Grundregeln, welche Sie ohnehin befolgen sollten, um Ihr System vor Angriffen Fremder zu schützen.
Öffnen Sie keine Dateianhänge von E-Mails, deren Absender Sie nicht kennen und sichern Sie wichtige Dateien auf einem separaten Datenträger. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Antiviren-Programm immer auf dem aktuellen Stand ist. Auch Ihr Betriebssystem und andere Programme, sollten Sie regelmäßig updaten, da diese Updates oft, von Trojanern ausgenutzte, Sicherheitslücken schließen.
Speziell für diesen Virus können Sie Ihr Office auch so konfigurieren, dass Makro-Code überhaupt nicht, oder erst nach einer Bestätigung Ihrerseits ausgeführt wird.

Sollten Sie Locky bereits zum Opfer gefallen sein, behalten Sie unbedingt die verschlüsselten Dateien. Da der Virus noch sehr neu ist, gibt es zwar momentan noch kein Verfahren, den Schaden zu beheben, dies kann sich jedoch im Laufe der Zeit ändern. Umso wichtiger ist es also, regelmäßig nach Aktualisierungen zu schauen.

Wie schützt man sich davor?

Der einzig wirksame Schutz, wenn der worst case eingetreten ist, ist ein Backup vorrätig zu haben, das die Daten zuverlässig wiederherstellt. So lautet auch die Empfehlung des BSI ( Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik).

Paragon Backup & Recovery

Backup & Recovery 15 Home
Backup & Recovery 15 Home

Deswegen empfehlen wir für das Personal Backup unsere Backup Lösung Backup & Recovery 15 Home.

Kostenlos für den privaten Gebrauch unter www.paragon-software.com/de/home/br-free/ zu beziehen.

In der erweiterten kostenpflichtigen Variante als Backup & Recovery 15 Home (bis zum 15. März 2016) zum reduzierten Preis für nur 14,95 € erhältlich in der Einzellizenz, oder als Familienlizenz (3PCs in einem Haushalt) für nur 24,95 €.

Zögern Sie nicht: Heute ist der beste Tag für ein Backup!