Paragon Service Offensive ist gestartet

Die letzten Tage waren besonders in der Marketing-Abteilung turbulent. Zu Anfang des Quartals haben wir uns darüber Gedanken gemacht, wie wir unseren Bestandskunden etwas Gutes tun könnten. Immerhin sind unter ihnen viele, die Paragon bereits seit über 10 Jahren die Stange halten und unsere Produkte nicht nur verwenden, sondern uns auch wertvolles Feedback geben, das wiederum in die Entwicklung der kommenden Versionen einfließt.

Mit „kommende Versionen“ war dann auch schon das richtige Stichwort gefallen. Aus der Entwicklung erwarten uns im Herbst eine ganze Reihe interessanter Service Packs für die Paragon Produkte. Die neuen Funktionen, die darin enthalten sind und die umfangreichen Veränderungen „unter der Haube“ würden andernorts vermutlich als Upgrade auf eine neue Version herhalten müssen. Aber wir finden, dass es Paragon ausmacht, hier anders zu denken und diese Produktaktualisierungen gratis an die bestehenden Anwender des jeweiligen Produkts herauszugeben.

Aus dieser Überlegung ist sie dann entstanden, die Paragon Service Offensive:

Paragon Service Offensive ist gestartet weiterlesen

Paragon HFS+ für Windows – iPod ohne iTunes durchstöbern

Als Nutzer eines iPod ist Ihnen sicherlich bekannt, dass das Gerät auf verschiedene Arten und Weisen konfiguriert werden kann – je nachdem mit welchem Betriebssystem der iPod erstmalig verbunden wurde:

Die Einrichtung des iPod unter Windows hat zur Folge, dass auf diesem das Dateisystem FAT32 eingerichtet wird. Nach einer solchen Formatierung kann der iPod sowohl unter Windows als auch unter MAC OS X gelesen und beschrieben werden.

Nutzt und konfiguriert man den iPod jedoch mit einem Mac, so wird automatisch das Betriebssystem HFS+ eingerichtet. Man kann nun zwar von jedem Mac mit iTunes auf den iPod zugreifen oder diesen als externes Flash Laufwerk verwenden – jedoch ist dies von Windows aus nicht möglich, denn dort ist das Dateisystem HFS+ standardmäßig nicht lesbar.

An dieser Stelle setzt der Paragon HFS+ für Windows Treiber an. Er behebt das Problem und bringt dem Windows Betriebssystem bei HFS+ Laufwerke zu lesen.
Paragon HFS+ für Windows – iPod ohne iTunes durchstöbern weiterlesen

Paragon System Backup 2010: Der einfache Weg zur Datensicherung

Mit dem Thema Datensicherung verbinden viele PC-User die Eigenschaften „schwierig“ und „kompliziert“. Dass dies nicht so ist, beweist Paragon Software mit seiner neuen, einfach zu bedienenden und leicht zu verstehenden Backup-Lösung Paragon System Backup 2010. Dieser Beitrag stellt das Produkt vor und erklärt die wenigen Schritte die erforderlich sind, um sich eine zuverlässige Backup-Strategie für seinen PC einzurichten.

Paragon System Backup 2010 ist insbesondere für die Nutzer geeignet, die sich nicht so viel mit dem anspruchsvollen technologischen Hintergrund eines Backup-Tools beschäftigen wollen. Vielmehr geht diese Programm nach Installation und Festlegung der Voreinstellungen selbständig und automatisch vor und stört den Nutzer nicht mit Warnmeldungen, Vorschlägen zur Strategie Änderung oder anderen zeitraubenden Informationen.

 Schauen wir, wie Paragon System Backup 2010 genau funktioniert:
Paragon System Backup 2010: Der einfache Weg zur Datensicherung weiterlesen

Performance-Steigerung nach erfolgreicher Ausrichtung von Partitionen

Nachdem im letzen Beitrag über das neue Paragon Alignment Tool (PAT) berichtet wurde, folgen hier nun genaue Informationen darüber, in wie weit sich die Performance der Festplatte nach der Ausrichtung der Partitionen steigert.

Für den Test wurde eine 1TB Festplatte mit 4K Sektorgröße verwendet, es wurde ein PCMark05 File Write Test durchgeführt. Der Test ergab die folgenden Resultate:

Performance-Steigerung nach erfolgreicher Ausrichtung von Partitionen weiterlesen

Was ist „Partition Alignment“ und was verbirgt sich hinter dem „Paragon Alignment Tool“?

Dieser Beitrag befasst sich mit dem Thema der Ausrichtung von Partitionen (Partition Alignment). Es werden die Schwierigkeiten beim Ausrichten der Partitionen auf modernen Festplatten erklärt, zudem zeigt der Beitrag auf, wie Sie diese mit der neuen Paragon Software “ Paragon Alignment Tool (PAT)“ einfach in den Griff bekommen können.

Im Grunde basieren alle Probleme bei der Partitionsausrichtung auf der Tatsache, dass Dateien auf physischen Speichern auf eine sehr komplexe Art und Weise gesichert werden. Traditionell liegt die kleinste Speichermenge von Daten auf einer Festplatte bei 512 bytes – einem Sektor. Jedoch ist der von dem Betriebssystem genutzte Wert eines Speicherstücks deutlich größer. Es handelt sich dabei nämlich um virtuelle Speicherstücke, die sogenannten clustern (blocks, chunk etc.). Diese können typischerweise Größen von einem Sektor (512b) bis hin zu 128 Sektoren (64kb) haben.

In modernen Festplatten (SSD) haben sich aber nun die Voraussetzungen geändert. Die kleinste Speichermenge, die des Sektors, liegt hier anstatt bei 512b bei 4096b. Durch diese Veränderung besteht die Gefahr einer Falschausrichtung der Partition und damit ein signifikanten Verfall der Festplatten/SSD Performance.

Was ist Partition Alignment?

Was ist „Partition Alignment“ und was verbirgt sich hinter dem „Paragon Alignment Tool“? weiterlesen